0

Thailändische Rezepte Teil 3 – Hühnchen süß-sauer

Mein absolutes Lieblingsgericht: Hühnchen süß-sauer mit absoluter Geschmacksnerven-explosionsgarantie! Ich konnte in Thailand gar nicht genug davon bekommen. Diese Komposition aus süß und sauer mit der Frische der Gurke und dem Kräftigen der Fischsause….  einfach probieren.

Zutaten:

300 g Hühnerbrust
1 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 halbe Gurke(n)
3 Maiskölbchen (Babymais)
1 Karotte(n)
1 Chili, grün
1 kl. Bund Frühlingszwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
3 EL Öl
1 EL Fischsauce
3 EL Austernsauce
100 ml Wasser
1 TL Zucker (oder süße Sojasauce)
2 TL Ketchup

Keinen Asiamarkt in der Nähe? Bei FOOD.DE kannst einfach alles nach Hause bestellen!

Zubereitung:

Das Hühnchen und das Gemüse würfeln. Den Knoblauch sehr klein schneiden.

Den Knoblauch mit Öl in der Pfanne anbraten. Das Hühnchen hinzufügen. Nach 1 bis 2 Minuten das gesamte Gemüse, außer den Frühlingszwiebeln, hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze 5 bis 10 Minuten braten lassen. Nun Fisch- und Austernsauce, Wasser, Zucker, Ketchup und Frühlingszwiebeln hinzufügen.

Am besten mit Reis genießen.

Das Rezept könnt ihr euch auch auf Chefkoch anschauen und liken oder ausdrucken.

 

Franziska

Franziska

Hallo, ich bin leidenschaftliche Autorin, Fotografin und Reisende. Was ich erlebe und wie ich darüber denke, kannst du hier auf dem Blog verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.