0

Auf der Suche nach einsamen Stränden in der Ha-Long-Bucht

Einer der wenigen Orte, die ich auf unserer Asienreise UNBEDINGT sehen wollte, war die Ha-Long-Bucht. Schon wenn ich früher an diesen Namen dachte, tauchten Karstfelsen und chinesische Segelboote vor meinem inneren Auge auf und ich wollte als selbsternannte Piratin an einsamen Stränden nach Goldschätzen suchen.

Aus meinem Piratenschiff wurde ein Kajak und der einsame Strand, den ich mithilfe meines Matrosen Raphael entdeckte, wurde selber zum Schatz. Es gab sie noch, die Strände, an denen außer uns Piraten sonst niemand ankerte.

Alles was es braucht, um das Einsame-Insel-Gefühl zu finden sind ein Kajak, Abenteurgeist und kräftige Arme, die gegen die Wellen anpaddeln können.

Die Cat-Ba-Insel in der Ha-Long-Bucht

Bevor wir in die Ha-Long-Bucht reisten, wurde mir gesagt, dass Cat Ba die bessere Alternative ist und das stimmt. Cat Ba ist mit seinen monströsen Hotels kein Paradies mehr, aber das ist Ha-Long-Stadt noch weniger. Cat Ba ist ein Touristenmagnet. Hier gibt es dementsprechend viele Hotels, Restaurants und Touranbieter. Die Auswahl ist riesig, also schau dich, besonders in der Nebensaison, erst vor Ort z.B. in Cat Ba Stadt, nach einem Hotel um, denn oft gibt es dann starke Preisnachlässe.

Ausflug in die Bucht mit Touranbieter oder auf eigene Faust?

Boot

Unser Ausflugsboot

Diese Frage habe ich in einer Facebook-Gruppe gestellt und viele Touren angeboten bekommen, aber niemand sagte mir, dass es auch möglich ist, die Ha-Long-Bucht selbständig zu entdecken. Das hat meinem Traum vom Segeln unter schwarzer Flagge einen Dämpfer verpasst, aber so schnell wollte ich nicht aufgeben. Wir haben letztlich beides ausprobiert. Zuerst buchten wir einen Tagestrip für 850.000 Dong für 2 Personen. Die gleiche Tour haben wir dann bei einem anderen Anbieter etwas günstiger gesehen. Inklusive waren Pick up, Mittagessen (sehr lecker!), Bootsfahrt auf einem Boot für etwa 15 – 20 Personen in die Ha-Long und Lan-Ha-Bucht, Halt an der Monkey Island (1 Std.), Halt zum Schnorcheln und Schwimmen (30 min.) und Paddeln im 2er Kajak mit Führer (2 Std.). Das war ein toller Ausflug, der sein Geld auf jeden Fall wert war. Um einen ersten Eindruck von dieser faszinierenden Bucht zu bekommen, ist eine geführte Bootstour die beste Option.

Unser einsamer Strand in der Lan-Ha-Bucht

Paddeln Franzi

Kapitänin Franzi

Nachdem wir wussten, wo die großen Schiffe entlang fahren, sind wir am nächsten Tag zum Hafen in Ben Beo gefahren (etwa 10 min mit dem Motorrad von Cat-Ba-Stadt entfernt), weil wir in Cat Ba Stadt keinen Anbieter gefunden haben, der uns ein Kajak vermieten konnte. In Ben Beo wurden wir von einer netten Dame angesprochen, die uns zu einem Restaurant führte, das sich direkt am Meer, rechts vom Hafen befand und uns für 300.000 Dong ein Kajak halbtags vermietet hat.

einsame Insel3

Unser einsamer Strand

Wir setzten die Segel, paddelten an einem schwimmenden Fischerdorf vorbei und waren bald auf offenem Meer. Rechts und links von uns tauchten die bewachsenen Karstfelsen meterhoch aus dem Wasser. Immer wieder entdeckten wir dazwischen kleine, verlassene Strände und bald gab ich den Befehl, an Land zu gehen. Hin und wieder fuhr ein Fischer- oder Touriboot in der Entfernung an unserem Strand vorbei, ansonsten verbrachten wir den Nachmittag mit Schwimmen, Entspannen, Filmen und einer Stranderkundung. Den Piratenschatz habe ich leider nicht gefunden. Wer weiß, vielleicht liegt er noch dort und wartet auf dich?

Pen island

Pen Island

Ich würde niemandem empfehlen, sofort ein Kajak zu mieten ohne vorher die Bucht gesehen zu haben. Allein in der Lan-Ha oder Ha-Long Bucht zu paddeln ist gefährlich! Aufgrund der riesigen Anzahl an Karstfelsen, die vor der Insel stehen, ist es sehr schwer zu navigieren, den richtigen Rückweg zu finden und nebenbei noch auf die Strömung zu achten. Leih dir ein Kajak. Aber nur, wenn du halbwegs mit dem Ding umgehen kannst und einen ordentlichen Steuermann hast oder einer bist. Ohne Raphael hätte ich weder den Wasserweg gefunden noch es geschafft, ihn zu paddeln. Wenn dich das nicht abschreckt, sondern dein Abenteuergeist geweckt hat, dann mach dich auf nach Vietnam und entdecke deine eigene verlassene Insel. Unser einsamer Strand lag in der Lan-Ha-Bucht, die sich südlich von der Ha-Long-Bucht befindet und fast noch schöner ist als ihr bekannter Nachbar.

Lan Ha3

Lan-Ha-Bucht

einsame Insel2

Unsere einsame Insel

Raphael

Steuermann Raphael kennt den Weg

Cat Ba Stadt

Cat Ba Stadt

Lan Ha

Lan-Ha-Bucht

Fischer Cat Ba

Fischer in der Lan-Ha-Bucht

Fischerdorf

schwimmendes Fischerdorf

Ha Long

Ha-Long-Bucht

Lan Ha2

Lan-Ha-Bucht

Möchtest du noch mehr über unsere Abenteuer lesen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an.

Franziska

Franziska

Hallo, ich bin leidenschaftliche Autorin, Fotografin und Reisende. Was ich erlebe und wie ich darüber denke, kannst du hier auf dem Blog verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.