2

Die größte Höhle der Welt und ihre Schwestern

Vietnam hat mir von Beginn an Honig ums Maul geschmiert und mich mit beeindruckenden Orten verzaubert, aber das ist mein absolutes Highlight. Wenn du auf Höhlen, Natur und Wasserfälle stehst, dann fahr in den Phong Nha Nationalpark. Ernst gemeint! Phong-Nha ist einfach nur WOW. Ich möchte mich überschlagen vor Ahs und Ohs. Am liebsten würde ich euch alle sofort nach Vietnam schicken, damit ihr euch diese FANTASTISCHEN, RIESIGEN, WUNDERSCHÖNEN Höhlen im Phong Nha Nationalpark ansehen könnt.

Welche Höhlen ihr euch im Phong Nha Ke Bang Nationalpark anschauen solltet und wann ihr am wenigsten Touristen begegnet, verrate ich euch hier.

Die größte Höhle der Welt und günstigere Alternativen

eingang-son-doong-11853; Bild Carsten Peter

So sieht die Son Doong Höhle in der National Geographic aus. Bild: Carsten Peter

Alles begann mit der größten Höhle der Welt, die befindet sich nämlich im Phong Nha Nationalpark. Auf National-Geographic-Fotos und in BBC-Reportagen habe ich die Hang Son Doong angeschmachtet und mir gewünscht auch zu den reichen Aktivtouristen zu gehören, die 5 Tage lang durch die Höhle wandern und darin sogar übernachten. Leider fehlte uns das nötige Kleingeld (ca. 3000 Euro kostet die Tour p.P), um an dem Ausflug teilzunehmen, so entschieden wir, dass andere Höhlen auch schöne Stalagtiten haben und begnügten uns mit den günstigeren Alternativen. Und die waren fantastisch!

Tourangebot oder auf eigene Faust?

Jungs Phong Nha

Diese Jungs traf Raphael im Nationalpark. Sie hatten nur eine Frage: Kannst du uns in Wasser werfen? Na klar.

Im Nationalpark angekommen, bekamen wir sofort einen ungefähren Lageplan der Gegend vom Phong Nha Backpackers Hostel (Zimmer gibt’s ab 10 USD) mit einigen Tourvorschlägen, die ab etwa 1 Mio. VND starten. Wir entschieden uns die Höhlen mit einem gemieteten Bike selbst zu erkunden. Die schöne Strecke durch den Nationalpark kann man als Rundweg fahren. An einigen Stellen ist die Straße aber sehr steil. Wir haben eine junge Frau gesehen, die mit dem Bike im Graben gelandet ist, also fahrt vorsichtig!

Alle Höhlen an einem Tag? Schlechte Idee!

Wollt ihr die drei Höhlen nun alle an einem Tag sehen? Lieber nicht, denn dann verpasst ihr das Beste: Alles zu genießen! In Ruhe Fotos vom Innenleben der Höhlen machen zu können, auf dem Rundweg anhalten, um im superblauen Fluss baden zu gehen und sich einfach von der Natur bezaubern zu lassen, dafür braucht es mehrere Tage.

Welche Höhle ihr euch wann anschauen solltet

Der Dark Cave

Phong-Nha2

Blick auf den Fluss im Phong Nha Ke Bang Nationalpark

Der Dark Cave bietet nicht nur eine Höhle voller Lehm, in der man ein Schlammbad nehmen kann, sondern auch noch das volle Actionprogramm. Per Ziplinine geht es über einen wirklich blauen Fluss, danach schwimmt man mit Guide, Helm, Rettungsweste und Stirnlampe ausgestattet in die Höhle. Nachdem der Guide die Gruppe durch die Höhle und den Schlamm geführt hat, geht es mit dem Kajak zurück zum Startpunkt, wo man ohne Sicherung an einer kurzen Zipline ins Wasser springen kann.

Es geht bei dieser Besichtigung nicht um die Höhle, sondern um den Spaßfaktor. Das klingt jetzt alles ziemlich backpackermäßig. Ist es auch. Wer das alles bescheuert findet, sollte einen Bogen um den Dark Cave machen, weil man die Höhle nur auf diese Weise, d.h. mit einer Gruppe und Guide, besichtigen kann. Für alle anderen gilt: Augen zu und durch, denn Spaß macht es auf jeden Fall!

Wie Menschenmassen vermeiden? Das größte Gruppenaufkommen hat der Dark Cave am Nachmittag, daher sind wir schon früh am Morgen los, um mit einer möglichst kleinen Gruppe die Höhle zu erkunden. Das hat überragend gut geklappt, weil unsere Gruppe (etwa 7 Leute) wohl zu klein war. Nach dem Ziplining mussten wir noch ca. 20 Minuten warten, bis eine zweite Gruppe ankam und dann ging´s vereint zum Schlammbad. Was solltet ihr mitnehmen? Badekleidung, denn andere Sachen dürft ihr auf die Tour sowieso nicht mitnehmen. Eure Kleidung etc. könnt ihr aber in Spints verschließen.

Der Paradise Cave

Paradies4

Die Paradieshöhle

Der Paradise Cave ist die längste der 3 Höhlen. Leider ist auch der Aufstieg zum Eingang der Höhle der längste. Ich habe etwa 30 Minuten gebraucht, um den Berg zu erklimmen (naja, es war ein geteerter Weg, also alles halb so schlimm), wurde am Ziel aber mit einer sehr kühlen Brise aus dem Inneren der Höhle belohnt. Der Paradise Cave ist paradiesisch, verliert aufgrund der zahlreichen Besucher aber ein wenig an Atmosphäre. Trotzdem: Anschauen!

Was solltet ihr mitnehmen? Kamera, Kleidung zum Drüberziehen (es ist nach einer Weile sehr kalt in der Höhle), viel Wasser für den Weg. Wie Menschenmassen vermeiden? Die Tourgruppen kommen nach dem Mittagessen hierher, also müsst ihr wieder früh aufstehen, um das Getümmel zu vermeiden.

Der Phong Nha Cave

Phong-Nha1

Bootsfahrt zur Phong Nha Höhle

Der Phong Nha Cave ist am einfachsten per Boot zu erreichen. Tickets für den Eintritt in den Phong Nha und Tien Son Cave sowie das Boot, das euch hin und wieder zurück bringt, gibt es an der Bootsanlegestelle im Phong Nha Nationalpark. Wir zahlten für ein Boot mit einem Mitfahrer zusammen 720.000 VND. Das ist nicht billig, aber absolut lohnenswert, denn diese Höhle ist einfach nur WOW. Mit dem Boot fuhren wir 30 Minuten an der grünen Landschaft des Nationalparks vorbei bis wir die Höhle erreichten, deren größter Teil nur per Boot besichtigt werden kann, weil sie unter Wasser steht. In der Höhle wurde der Motor abgestellt und die Bootsfrau paddelte nun sanft durch die beleuchtete Höhle. Nur selten kam uns ein Boot entgegen. Alles war ruhig. Alles war riesig. Alles war beeindruckend. Das war Atmosphäre!

Wie Menschenmassen vermeiden? Leistet euch den Luxus eines eigenen Bootes und fahrt damit am Nachmittag zur Höhle, denn die Gruppentouren beginnen meist am Morgen mit diesem Cave. Was solltet ihr mitnehmen? Kamera!

Warum keine Bilder vom Phong Nha und Dark Cave?

schriftzug

Hollywoodmäßiger Schriftzug

Unsere Kamera hatte den Ausflug in den Dark Cave leider nicht so gut überstanden. Wir hatten einen Wasserschaden. Daher können wir euch von der fantastischen Phong Nha Höhle und dem Dark Cave leider keine Fotos zeigen, aber diese Höhlen müsst ihr euch anschauen. Wenn ihr nur einen Nationalpark in SOA besuchen dürftet und auf Höhlen steht, dann würde ich euch raten, in den Phong Nha Nationalpark zu fahren!

Abend

Abendstimmung im Phong Nha Ke Bang Nationalpark

Abendstimmung

Der Phong Nha Ke Bang Nationalpark

Libelle

Libelle

Nuoc Mooc Eco Trail

Der Nuoc Mooc Eco Trail

Paradies2

Der Paradise Cave. Seht ihr wie klein die Treppe wirkt?

paradies3

Der Paradise Cave

Paradies-Frauenkopf

Der Paradise Cave. Erkennt ihr den Frauenkopf oben auf dem Stalagtiten?

Reifen auf Wasser

Sooo blau ist das Wasser vor dem Dark Cave wirklich!

Eco Trail2

Nuoc Mooc Eco Trail

Wenn du noch mehr über unsere Reise durch Vietnam erfahren möchtest, melde dich hier für den Newsletter an.

Franziska

Franziska

Hallo, ich bin leidenschaftliche Autorin, Fotografin und Reisende. Was ich erlebe und wie ich darüber denke, kannst du hier auf dem Blog verfolgen.

2 Comments

  1. Hallo,
    ich fliege Ende März nach Vietnam und möchte unbedingt den Phong-Nha-Ke-Bang Nationalpark besichtigen. Erst mal vielen Dank für deinen tollen Bericht, dieser hat mir sehr gut geholfen um einen ersten Überblick zu bekommen und hat mich sehr neugirig gemacht. Eine Frage habe ich zu der Tour zum Dark Cave. Hast du dich vorher schon für eine Tour angemeldet und wenn ja bei welchem Anbieter? oder kann man sich einer Gruppe anschliessen wenn man beim Dark Cave angekommen ist?

    Liebe Grüße

    • Hallo Giuliano,
      Super, dass du den Phong Nha Nationalpark besuchen möchtest. Das war wirklich ein Highlight auf unserer Reise.
      Um in den Dark Cave zu kommen, gehst/fährst du direkt zum Dark Cave und sagst dem Touranbieter dort, dass du gerne an einer Tour teilnehmen möchtest. Du musst dann wahrscheinlich noch warten, bis eine gewisse Gruppengröße erreicht ist, aber das sollte kein Problem sein.
      Falls du keinen fahrbaren Untersatz hast und auch nicht den ganzen Weg bis zur Höhle laufen möchtest, würde ich dir empfehlen eine Tour bei den Anbietern im Ort zu kaufen, das ist mit Scooter aber sonst aber nicht notwendig.
      Wir wünschen dir ganz viel Spaß bei der Tour mit Zipline und Schlamm ohne Ende. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.